Sportphysiotherapie-Grundkurs (DOSB) Sportphysiotherapeutische Ausbildung mit DOSB Zertifikat

Sportphysiotherapeutische Ausbildung mit DOSB Zertifikat

Seit mehr als 10 Jahren bildet TOP-PHYSIO® Sportphysiotherapeuten aus. In Deutschland gehört sie zu den Sportphysiotherapie-Weiterbildungen mit dem höchsten Standard. Hier lernen Sie breit gefächertes Wissen und professionelle Fähigkeiten für die Betreuung von Individual- und Mannschaftssportlern.

TOP-PHYSIO® besitzt die Akkreditierung des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) als anerkannter Veranstalter von Grundkursen in Sportphysiotherapie. Die von unserem Haus gebotenen Standards in Sachen Referentenqualifikation sowie unsere qualitative und quantitative Weiterbildungskonzeption ermöglicht es Ihnen, nach erfolgreicher Absolvierung des Kurses mit bestandener Abschlussprüfung Ihre Karriere beim DOSB fortzusetzen.
Während der Weiterbildung erfahren Sie alles über den Lizenzerwerb »DOSB-Sportphysiotherapie«, der als mögliche krönende Ergänzung Ihres TOP-PHYSIO®-Seminars den Weg zu Olympischen Spielen oder anderen sportlichen Tätigkeitsfeldern im Breiten- und Spitzensport ebnet. 


Sportphysiotherapie bei TOP-PHYSIO® heißt das Erlernen von rascher Untersuchung, sicherer Schnelldiagnostik, wirksamen und vor allem schnellen Behandlungen und das Entwickeln von präventiven Behandlungsprogrammen. Wir verbinden dabei Untersuchungstechniken aus verschiedenen Bereichen wie z.B. McKenzie, Cyriax, Manuelle Therapie, Neurale Strukturen oder auch Osteopathie. Sie erlernen unter anderem effektive Massagetechniken, professionelles Tapen, Elektrotherapie und die optimale Versorgung nach Sportverletzungen. Weiterhin werden Sie mit dem nötigen Hintergrundwissen zur Ernährung des Sportlers, zur Sportpsychologie, zum Doping oder auch zur Physiologie des Bindegewebes vertraut gemacht. Einen großen Bereich bildet der Unterricht in Medizinischer Trainingstherapie (MTT).

Der Sportphysiotherapie-Grundkurs (DOSB) bei TOP-PHYSIO® umfasst insgesamt 280 Unterrichtseinheiten (UE). Uns ist es wichtig, Ihnen ein umfassendes Wissen mit viel praktischer Übung zu vermitteln, um sie für die Arbeit mit Sportlern, wie sie in der Praxis tatsächlich gefordert ist, adäquat vorzubereiten!

Die Weiterbildung umfasst insgesamt 11 selbständige Module, die die gesamte Palette des sportphysiotherapeutischen Handelns abdecken. Dadurch wird ein Quereinsteigen in die Weiterbildung möglich, denn versäumte Module können in den Folge-Weiterbildungen in Berlin oder auch noch während der laufenden Weiterbildung an einem anderen Standort von TOP-PHYSIO® nachgeholt werden. Außerdem haben Sie als Teilnehmer zwischen den einzelnen Modulen ausreichend Zeit, das Erlernte praktisch zu üben. Auf diese Weise wird das theoretisch erlangte Wissen auch praxisnah vertieft und verfestigt.


Prüfungsvoraussetzung ist, dass Sie bei Versäumen von prüfungsrelevanten Modulen / Themenbereichen innerhalb der erlaubten Fehlzeit, von 20% = 55 UE,  eigenverantwortlich den Stoff nachholen.

Abgeschlossen wird die Weiterbildung mit einer schriftlichen (Inhalte aus allen Modulen) und praktisch/mündlichen Prüfung (Modul 12) in den 3 Bereichen:

  1. Funktionelle Anatomie und Befunderhebung
  2. Sportmassage/ Funktionsmassage und Stretching
  3. Taping

Parallel oder im Anschluss an den absolvierten Grundkurs können vertiefende Zusatzmodule zu den verschiedensten Teilbereichen der Sportphysiotherapie belegt werden (z.B. Kinesio-Taping, Ernährung und med. Co-Trainer, Funktionelle Muskelketten, Tapen oder Osteopathie im Sport etc.). Informationen über die Zusatzmodule finden Sie im Programmheft und unter www.top-physio.de oder auch auf Nachfrage.

Termine ansehen/buchen